Marktplatz für gewerblich-technische Ausbildungsberufe


Für viele Schülerinnen und Schüler stellt sich zurzeit die Frage nach der beruflichen Zukunft. Soll eine schulische Weiterbildung oder eine betriebliche Ausbildung begonnen werden? Wobei ergeben sich gute Zukunftschancen in einer sich rasch wandelnden Welt?

Oftmals sind Schüler nach zehn Jahren Schule „schulmüde“. Trotzdem vergeuden viele von ihnen ein oder zwei zusätzliche Jahre auf dem Berufskolleg. Dabei lohnt es sich bei handwerklichen Fähigkeiten und Interessen und durchschnittlichen oder besseren Zensuren, eine betriebliche Ausbildung in einem gewerblich-technischen Beruf anzustreben. Mit Abschluss der Ausbildung stehen einem alle Weiterbildungsmöglichkeiten offen. So kann man sich bspw. zum Techniker oder Meister weiterbilden lassen. Aber vor allem befähigt eine abgeschlossene Ausbildung auch zum Studium an einer Fachhochschule oder Universität. Zudem ist der Verdienst in diesem Bereich oft höher als in manchen kaufmännischen Berufen. Seit einigen Jahren suchen Betriebe gerade im gewerblich-technischen Wirtschaftsbereich gut ausgebildete Fachkräfte. Das Problem des Fachkräftemangels wird sich in den nächsten Jahren weiter verschärfen. Auch Mädchen haben hier gute Chancen. Dieses Wissen hat uns veranlasst, Ihnen einen Marktplatz über gewerblich technische Berufe anzubieten. Hier stellen Firmen aus der Region insbesondere Berufe vor, die lukrativ, zukunftsträchtig und relativ unbekannt sind. Wir freuen uns sehr, wenn Sie diese Chance zur Information wahrnehmen. Für Sie ergibt sich die einmalige Gelegenheit, mit Firmeninhabern und Ausbildern aus klein- und mittelständischen Unternehmen aus der Region direkt ins Gespräch zu kommen!

 

Marktplatz für gewerblich-technische Ausbildungsberufe

 

Veranstalter:            Realschule Delbrück, IHK Paderborn

Wann:                      05. Juni 2014, 18-20 Uhr

Wo:                          Realschule Delbrück, Pausenhalle

Zielgruppe:              Schüler und Eltern des 9. Jahrgangs

 

berufemarkt